Auszubildende/r

Stellenangebot

 

Wir suchen zu August 2021 eine/n Auszubildende/n als  Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/n (m/w/d)

 

Ort

Bielefeld

Beginn

August 2022

Beschäftigungsart

Vollzeit

Bezahlung

nach Absprache

Wer wir sind

Wir sind eine mittelständische Kanzlei mit Notariat, die seit mehr als 80 Jahren überwiegend auf dem Gebiet des Zivil- und Wirtschaftsrechts, wie auch des öffentlichen Rechts, tätig ist.

Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir regelmäßig zum 1. August eines Jahres Ausbildungsplätze für den Beruf des Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten (m/w/d) an.

Gerne können Sie auch ein Praktikum vor Ihrer Ausbildung bei uns machen, um das Berufsbild und uns kennen zu lernen.

Ihr Profil

Wir erwarten von Ihnen einen guten Schulabschluss (mittlere Reife, vorzugsweise Fachhochschulreife oder Abitur).

Sie sollten über gute Deutsch- und Rechtschreibkenntnisse verfügen und sich sprachlich gut ausdrücken können. Mathematisches Grundverständnis wird ebenfalls erwartet.

Ausserdem sollten Sie Freude an gründlichem und gewissenhaftem Arbeiten haben, sowie Organisationstalent mitbringen.  Selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten sollte ein Anreiz für Sie sein.

Sie haben gepflegte Umgangsformen und sind anderen Menschen gegenüber freundlich zugewandt.Sie sollten sich klar und verständlich ausdrücken können und überzeugend argumentieren.

Sind Sie daran interessiert, sich neues Wissen anzueignen? Können Sie präzise arbeiten und anschließend Ihre Arbeitsergebnisse überprüfen? Sind Sie in der Lage Vereinbarungen einzuhalten?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnissen sowie ggf. Nachweis geleisteter Praktika , gerne per E-Mail.

Diekmeyer Wagenknecht Nordmeyer Partnerschaft mbB

Erfahrungsbericht unserer Auszubildenden

Wir absolvieren unsere Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte in der Rechtsanwaltskanzlei Diekmeyer Wagenknecht Nordmeyer in Bielefeld -  weiterlesen...

Zu Beginn unserer Ausbildung lernten wir im Rechtsanwaltsbereich vieles über die Aktenverwaltung und die Postbearbeitung kennen. Zu unseren Aufgaben gehörte das Heraussuchen der Wiedervorlagen, das Anlegen der Handakten und die Bearbeitung der ausgehenden Post. Nach und nach kamen weitere Aufgaben dazu, wie z.B. das Schreiben nach Diktat an Mandanten sowie an Behörden. Auch lernten wir das Telefonieren am Empfang und die Mandantenbetreuung kennen. Auch dieser Aufgabenbereich gehört zu den Tätigkeitsbereichen einer „ReNo“ und wird in der Theorie im ersten Lehrjahr in der Schule behandelt, sodass es von Vorteil ist, hier praktische Erfahrung schon früh in der Kanzlei zu sammeln und das Gelernte umsetzen zu dürfen.

Im 2. Lehrjahr kam dann der Notarbereich als großes Aufgabenfeld dazu. Wir erhielten einen Arbeitsplatz im Notariat, wo uns die Mitarbeiterinnen jede neue Aufhabe genau erklärt haben. Bei aufkommenden Fragen konnten wir uns jederzeit an die Mitarbeiter wenden. Zu unseren Aufgaben im Notariat gehören das Ausfertigen von Urkunden, das Fertigen von Schreiben mit Erstellung einer Kostenrechnung sowie das Beantragen von Grundschulden, Löschungen und weiteren Anträgen bei den Grundbuchämtern. Ebenfalls lernten wir das Erstellen von Kaufverträgen, Testamenten und Patentenverfügungen. Selbstständiges Arbeiten und Denken wird nicht nur erwartet, sondern man wird auch ermutigt, dies umzusetzen. Da das Team jederzeit als „backup“ zur Verfügung steht, haben wir immer mehr Freude am praktischen Teil unserer Ausbildung entwickelt.

Im zweiten Lehrjahr kam im Rechtsanwaltsbereich noch das Themengebiet der Zwangsvollstreckung hinzu. Auch hier erhielten wir eine Einweisung und durften nach und nach Mahnbescheide und Klagen selbstständig erstellen, die dann mit uns besprochen und korrigiert wurden. So hat die praktische Arbeit das theoretisch vermittelte Wissen aus der Berufsschule sehr gut ergänzt.

In unserer Kanzlei gibt es pro Lehrjahr ein bis zwei Auszubildende, sodass man auch immer ältere Azubis hat, um sich auszutauschen.

Im Laufe unserer Ausbildung hatten wir die Möglichkeit viele Bereiche des Berufes kennenzulernen und viele Einblicke wie auch Eindrücke in bestimmten Arbeits- sowie Themenbereichen zu erhalten.

Das nette und hilfsbereite Miteinander in unserer Kanzlei hat uns unseren Start in die Ausbildung und unseren neuen Lebensabschnitt vereinfacht und wir konnten von Anfang mitarbeiten und in die neue Materie eintauchen.

Eine Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten ist vielfältiger, als wir es uns zuvor vorgestellt haben und wir freuen uns immer wieder auf das Lernen von Neuem.

Katherina Kern, Dilschan Abuzed

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit, eine langfristige Perspektive, ein professionelles und modernes Umfeld und nicht zuletzt ein gutes Arbeitsklima.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne auch per E-Mail.

Diekmeyer Wagenknecht Nordmeyer Partnerschaft mbB

Ansprechpartner

Rechtsanwältin Birgit Nordmeyer
Niederwall 43 
33602 Bielefeld

Telefon (0521) 96431-0
Telefax (0521) 96431-50 
E-Mail: birgit.nordmeyer(at)diekmeyer.de